Zur Entstehung des Waldkindergartens Neuhausen/ F.

Der erste Waldkindergarten wurde in Dänemark gegründet.

Heute gibt es allein in Baden Württemberg mehr als 100 Einrichtungen dieser Art.

Hintergrund ist der, dass der Wald den grenzenlosen, spannenden und wohltuenden Lebens- und Spielraum schenken kann, den Kindergartenkinder in einer immer dichter besiedelten, bewegungsärmeren Umgebung sonst so nicht erleben könnten.

In der freien Natur werden Jahreszeiten spürbar erlebt und grundlegende Bedürfnisse befriedigt durch die vielfältigen Möglichkeiten, Lebenszusammenhänge sprichwörtlich zu " begreifen" und eigene Gestaltungsideen zu intensivieren. Zusätzlich kann der Wald einen guten " Gegenpol" zu einer an Medien und anderen Reizen übersättigten Lebenswelt bieten. Sowohl die Kinder als auch die Pädagogen können zur Ruhe kommen und sich den anderen ungestört mit Aufmerksamkeit und Geduld zuwenden.

Am Anfang des Waldkindergartens Neuhausen stand eine Anzeige im Mitteilungsblatt:" Eltern gesucht, die sich für die Eröffnung eines Waldkindergartens in Neuhausen interessieren.Jutta Käppeler und Heiderose Bosch gründeten daraufhin eine " Initiative Waldkindergarten Neuhausen".

Das Interesse der Bevölkerung war groß. Im September 2001 eröffnete die Gemeinde Neuhausen den Waldkindergarten als dritte Gruppe des damaligen Gemeindekindergartens.